Die 97.345 besten Tipps oder zwei Gedanken, die Dir gleich helfen

Die 97.345 besten Tipps oder zwei Gedanken, die Dir gleich helfen

Es war ein wenig still um die Geschäftsmama in den letzten beiden Wochen. Das liegt zum Einen am wohlverdienten Urlaub (Jesolo mit zig Millionen anderen Lieblingskindeltern und ihren Lieblingskindern) und zum Anderen daran, dass die Geschäftsmama unter die Wedding Planner gegangen ist. In eigener Sache versteht sich. Der beste aller Männer kam auf die großartige Idee die Frage der Fragen zu stellen.

Aber darum soll es heute nicht gehen, sondern vielmehr möchte ich Dir zwei so simple und so essentielle Gedanken mit auf den Weg geben, die Dir fix helfen werden und die obendrein schnell erledigt sind.

Es gibt ja viele Gründe, warum Tage verstreichen und auch die besten Vorsätze nichts geholfen haben, Du hast einfach schlicht und ergreifend gar nichts für Dein Business getan. Noch nicht einmal Blogs gelesen. Oder schon Blogs gelesen und wieder einmal von den 97.345 Tipps gelesen, die Dir alle helfen und aus Dir – schwupps – eine erfolgreiche Unternehmerin machen.

Und alle diese Tipps stimmen mit Sicherheit. Also nicht, dass ich alles, was im Netz steht, überprüft hätte, aber es ist schon so, dass sich die Leute, die da vor sich hin schreiben, auch wirklich Gedanken machen. Die Meisten zumindest.

Wie dem auch sei, es ist too much.

Und um ganz ehrlich zu sein und auch mal meine weniger nette Seite zu zeigen, Blogs von Nicht-Müttern erfüllen mich manchmal mit Neid. Na eh klar, können die viel Content produzieren, haben ja auch nicht gerade gefüttert – gewickelt – zahnendes Kind beruhigt – Kind bespaßt – Kind zum Schlafen überredet und dann noch die ganze Sauerei, die so nebenbei entstanden ist, weggeräumt. Bis dann alles wieder an seinem Platz ist, die Waschmaschine und der Geschirrspüler rennen und vielleicht noch die Wäsche vom Wäscheständer abgenommen ist, hört die liebende Mutter schon das laute Geheule aus dem Schlafzimmer. Und wenn diese 20 Zähne nicht bald da sind, gibt’s Saures.

Aber wem erzähl ich das…

Du kennst das ja alles selbst zur Genüge.

Und da sind sie alle, die tollen, erfolgreichen, gut aussehenden, wahrscheinlich auch noch mit Topfigur ausgestatteten (Eine Schwangerschaft ist keine Bauchstraffung, hab ich das schon mal erwähnt?) BloginhaberInnen und selbst kommt sich frau klein und unwichtig und vor allem unerfolgreich vor. Und wenn Du jetzt denkst, dass es der Geschäftsmama sicher nie so geht, dann kostet mich das einen lauten Lacher.

15-07-21ich

 

Es geht auch anders.

Nämlich auf Deine Weise. Das ist – unter uns gesagt – sowieso das einzig Sinnvolle, die Anderen machen einfach ihres und darin sind sie bestimmt besser als Du. Du machst Deines, denn darin bist Du die Meisterin.

Und da brauchen wir gar nicht rüberlugen, was die anderen alle ach so toll hinkriegen, denn 1. wissen wir nicht, wie es ihnen wirklich geht und 2. bringt uns das auch nicht weiter.

Aber nun zu den beiden Gedanken, die ich Dir mitgeben möchte. Für mich sind es die wichtigsten Gedanken überhaupt und besser als sämtliche 97.345 Tipps. Denn diese Gedanken habe ich immer präsent. Sie finden sich daher auch immer wieder in meinen Artikeln.

Einfach, schnell erledigt und vor allem sinnvoll

Stellen wir uns vor, Du möchtest Dein Business aufbauen. Oder Dein Business weiter vorantreiben. Oder einfach weiterkommen, womit auch immer.

Dann habe ich genau das Richtige für Dich.

1. Tue jeden Tag etwas für Deinen Traum

Und wenn es fünf Minuten sind. Ganz gleich. Aber mach einfach täglich etwas. Es geht um Deine Beschäftigung, um Deine Energie. Du kannst in diesen fünf Minuten um Beispiel diesen Artikel lesen, der erkläre ich diesen Punkt von einer anderen Seite.

Du hast nur ein bestimmtes Ausmaß an Energie, an Fokus, an Zeit. So geht es jedem von uns. Und Du als Mutter musst Deine Energie, Deinen Fokus, Deine Zeit immer teilen. Das ist so und das wollen wir auch so. Ich will mich mit dem Lieblingskind beschäftigen, ich will ihm zuschauen, wie er seinen Pinguin füttert, es geht mir das Herz auf und ich will diese Zeit ganz bewusst mit ihm verbringen. Und ich bin sicher, es geht Dir genauso.

Aber in der Zeit, die ich mit dem Lieblingskind verbringe, mache ich nichts fürs Business. Eh klar.

Und auch an Tagen, die scheinbar zu 100% dem Lieblingskind gewidmet sind, empfehle ich Dir etwas für Deinen Traum zu tun. Ein paar Ideen aufschreiben, vielleicht mit jemandem über Dein Business sprechen, auf Deiner facebook Seite etwas posten, es gibt genügend Dinge, die nicht lange dauern, aber ein Stück Deines Fokus, Deiner Energie bei Deinem Traum lassen. Sonst reihen sich irgendwann die Tage, an denen Du nichts gemacht hast, aneinander und es werden mehr und mehr und plötzlich ist Dein Traum in weite Ferne gerückt.

2. Die To.Do.Liste.

Macht kaum wer, ginge aber total schnell und erhöht nachweislich Deine Effizienz. Und ist mein Lieblingsthema überhaupt.

Es gibt verdammt gescheite Studien, die eindeutig belegen, dass Menschen, die sich am Vorabend eine To.Do.Liste. für den folgenden Tag gezimmert haben, wesentlich erfolgreicher und effizienter sind. Als kluge Frau weißt Du das auch ohne Studie, es fehlt halt meistens die Zeit dafür.

Ich verstehe Dich.

Aber es nutzt nichts. Mach ein Ritual draus. Wenn alle Lieblingskinder schlafen, nach dem Abendessen, irgendwann vor oder nach dem Zähneputzen (denn das machst Du ja auch jeden Abend), setzt Du Dich fünf Minuten hin und schreibst diese Liste. Es ist erleichternd, es klärt Deine Gedanken und der Fokus ist da.

Ein Ritual manifestiert sich in Deinem Unterbewusstsein übrigens nach drei Wochen. Nach weiteren drei Wochen ist es bereits derart in Deinem System gespeichert, dass Du ohne diese Tätigkeit ganz unrund wirst. Es stellt sich dann das Gefühl ein, dass etwas fehlt.

Meine heutige To.Do.Liste.?

To.Do.Liste

Und mit dem Blogartikel bin ich ja soeben fertig geworden… Wo ist der Strand nochmal?

 

Alles Liebe und – wir schaukeln das Kind gemeinsam ;-),

 

Deine Elisabeth

 

ps: wenn Du regelmäßig mit neuen Informationen, Gedanken, Tipps und Tricks von der Geschäftsmama versorgt werden möchtest, dann trag Dich gleich hier unten ein! Ich freue mich, dass Du dabei bist!

Wie Du Lieblingskind(er) UND Business glücklich und erfolgreich lebst? Hier sind die wöchentlichen gratis Updates für Dich

4 Antworten zu Die 97.345 besten Tipps oder zwei Gedanken, die Dir gleich helfen

  1. Hallo liebe Elisabeth,
    da hast du sowas von Recht!
    Ich bin auch Mama von sogar 2 Lieblingskinder und es ist echt demotivierend, wenn man Blogs von Frauen verfolgt, die anscheinend 40 Stunden pro Tag haben.
    Aber wir sind halt wir :)
    Alles in unseren Tempo machen und langsam vorankommen, das ist das wichtigste!
    Jeden Tag ein bisschen was machen und dranbleiben.
    Schönen Urlaub noch!

    Liebe Grüße
    Nikoleta

    • Liebe Nikoleta!

      Wir sind genau wir und wir sind perfekt, so wie wir sind. Und auch mit jedem kleinen Schritt kommen wir unserem Ziel ein Stückchen näher!

      Alles Liebe und Dir auch noch einen feinen Sommer,

      Elisabeth

  2. Liebe Elisabeth, ich finde Deine Texte super und kann mich als 3-fach-Business-Mama (nunmehr 12, 11 u. 7 J.) sehr gut damit identifizieren ;-) … Ich werde Deinen Blog auch gerne für meine gleichgesinnten Koleginnen u. Teampartnerinnen via FB usw. teilen :-) Alles Liebe/Gerlinde

    • Liebe Gerlinde!

      Geschäftsmama hoch 3 – meine Hochachtung! Super, dass Dir die Artikel gefallen, ich freue mich auch sehr über Deine Gedanken oder Anregungen. Weiterempfehlen ist ganz wichtig, denn oft fühlen sich Mütter einsam mit ihren Herausforderungen und es tut so gut zu wissen, dass es da draußen auch anderen so ergeht.

      Alles Liebe, Elisabeth

Hinterlasse eine Nachricht