Aus dem Online Marketing Nähkästchen, die fünfte – so rockst Du endgültig

Aus dem Online Marketing Nähkästchen, die fünfte – so rockst Du endgültig

Heute geht’s nochmal richtig zur Sache.

Im Rahmen der Online Marketing Nähkästchen Reihe sind wir nun schon so einiges durchgegangen. Vom Autoresponder, zum Freebie, zum Wiederverwenden alter Blogartikel bis zu Social Media Strategie – in den letzten Artikeln hast Du eine richtig schöne, kompakte Zusammenfassung bekommen, wie Du Deinen Blog nach vorne bringst. Auf dass er strahlen und glänzen möge und Dir vor allem jede Menge Conversions bringt.

Blog-Promotions für Überflieger

Diesmal geht’s um Blog-Promotions. Ziel einer Blog-Promotion sind sogenannte Leads, also neue Adressen für Deinen Newsletter und idealerweise Leute, die dann auch bei Dir kaufen wollen.

Im Netz fliegen jede Menge Promotions in Form von Webinaren, Challenges oder Online Kongressen herum.

Die sind auch gut, ich halte selbst gerne Webinare und ich mag Challenges. Online Kongresse schrecken mich eher ab, ich hab mich da noch nie wohl gefühlt, weder als Teilnehmerin und schon gar nicht wollte ich da jemals als Expertin dabei sein.

Markus Cerenak hat es in der Blogmomentum Proediton schön zusammengefasst. Diese Leads, die Du bei einem Online Kongress, wenn Du da als Expertin mitmachst, generierst, sind zu unspezifisch. Die wollten nicht Dich, sondern den Kongress und sie sind daher nur zu einem kleinen Teil wirklich Deine Zielgruppe.

A propos: gleich noch was

Der Satz „money is in the list“ geht mir total auf die Nerven. Es ist total zweitrangig, wie viele Leute Du in Deiner Newsletterliste hast. Wichtig ist, dass das Menschen sind, die wirklich Dich und Deine Produkte wollen. Quantität entscheidet da nicht. Es geht, wie so oft, um Qualität. Also entspann Dich, wenn Du erst 200, 300 Adressen hast. Die sind ein guter Anfang, so lange sie ganz bewusst zu Dir gekommen sind.

Wenn Du daher bei Blog Promotions mit mehreren ExpertInnen teinehmen willst, überleg Dir gut, ob Du da „Deine Leute“ findest oder ob’s nicht eher Zeitverschwendung ist.

Mach was Neues!

Und falls Du gerade überlegst, eine Blog-Promotion zu machen und ich Dich jetzt eingeschüchtert habe – hier kommt die gute Nachricht, es geht auch anders. Nämlich so, dass alle glücklich sind und Du auch.

Challenges waren vor ein paar Jahren richtig toll. Da hat das noch keiner gemacht und alle waren begeistert. Mittlerweile gibt’s echt schon viele davon, daher muss was Neues her.

Die typische Challenge dauert drei Wochen und die Info geht nur in eine Richtung. Soll heißen, der/die OrganisatorIn produziert für drei Wochen Content und die AbonnentInnen konsumieren’s oder eben nicht. Irgendwann ist ein Großteil ausgestiegen und schlechtestenfalls löschen sie die Mails ungelesen.

Ehre, wem Ehre gebührt

Markus Cerenak zeigt in seinem Blogmomentum, wie man’s anders macht. Er veranstaltet ein regelrechtes Ausbildungsprogramm und um das Blogmomentum abzuarbeiten, muss man einen Artikel nach dem anderen verfassen und jeweils einen Backlink zu Markus’s Website reinpacken.


pro

Auch in diesem Fall verliert Markus jede Menge LeserInnen am Weg, aber das lässt sich sowieso nicht verhindern. Die, die aber dabeibleiben, sind Gold wert. Die Backlinks bescheren Markus wiederum neue Leads und reihen seine Website hübsch weit oben in Google.

Und genau das kannst Du auch

Also: setz Dich auf Deine vier Buchstaben und überleg, wie Du in Deinem Bereich einen Austausch mit Deinen LeserInnen organisieren kannst. Damit alle was davon haben und Du auch.

Geschäftsmamas! Gemeinsam durch den Advent

Da die Lieblingstochter ihre Ankunft für Anfang August angekündigt hatte, habe ich mitten im schönsten Hochsommer begonnen an meiner Adventaktion zu basteln. Meine Blog-Promotion wird eine spannende Mischung.

Eine Mischung aus adventlichen Themen, gesunde Weihnachtskekse nach der TCM sind dabei, Tipps, wie Du Dein Weihnachtsfest harmonisch gestalten kannst und statt Streitereien entspannte Besinnlichkeit den Raum erfüllt.

Und dann geht’s natürlich auch um Dein Business. Der Advent ist ja eigentlich die stillste Zeit im Jahr und da soll es auch darum gehen hinein zu spüren, was im alten Jahr gut gepasst hat und was sich im kommenden Jahr ändern und verbessern darf.

Was willst Du erreichen und wie setzt Du es konkret um? Und spätestens da werden wir im Austausch sein. Da darf Deine Tastatur glühen, damit Du mit einem tollen Sprung nach vorne ins neue Jahr startest. Wir werden miteinander Dein Business knackiger, stärker und erfolgreicher machen und Zeit für Deine Weihnachtsvorbereitungen bleibt auch.

Und genau darauf freue ich mich schon!

 

Alles Liebe und – wir schaukeln die Kinder gemeinsam ;-),

 

Deine Elisabeth

 

Wie Du Lieblingskind(er) UND Business glücklich und erfolgreich lebst? Hier sind die wöchentlichen gratis Updates für Dich

2 Antworten zu Aus dem Online Marketing Nähkästchen, die fünfte – so rockst Du endgültig

    • Danke für die Frage! Schwierig fand ich es gar nicht, es braucht Durchhaltevermögen und Geduld. Dann kommt auch der Erfolg. Ein langer Atem hilft auch und natürlich der Glauben an sich.

      AL E

Antworte auf diesen Kommentar Web Hosting Löschen